Stiftung medico international

www.stiftung-medico.de

Lindleystraße 15
60314 Frankfurt am Main
Telefon: (069) 94438-0
Telefax: (069) 436002
logo_medico
Gudrun Kortas Tel. 069 944 38-28 kortas@stiftung-medico.de

Gudrun Kortas
Tel. 069 944 38-28
kortas@stiftung-medico.de

Seit mehr als 40 Jahren leistet der Verein medico international Hilfe für Menschen in Not und arbeitet an der Beseitigung der strukturellen Ursachen von Armut und Ausgrenzung. In Solidarität mit den Marginalisierten im globalen Süden setzt sich medico für menschenwürdige Lebensverhältnisse ein, die ein Höchstmaß an Gesundheit und sozialer Gerechtigkeit ermöglichen. Kernpunkt ist dabei die Zusammenarbeit mit Partnerinnen und Partnern in Afrika, Asien und Lateinamerika, die medico in ihrem Kampf für bessere Lebensbedingungen unterstützt. Um nicht nur Not und Gewalt zu lindern, sondern ihre Ursachen zu überwinden, leistet medico eine aktive Öffentlichkeitsarbeit gegen globale Ausbeutungs- und Herrschaftsverhältnisse.
2004 wurde die stiftung medico international mit Hilfe von engagierten medico-Unterstützern und Unterstützerinnen gegründet, die seither die Arbeit des Vereins medico fördert und dessen Unabhängigkeit in der Zukunft sichert. Förderschwerpunkte sind die Unterstützung einer globalen Gesundheits-bewegung, die Entwicklung von psychosozialer Arbeit und die Stärkung der Rechte von Menschen, die Opfer von Folter, Krieg und Katastrophen sind. Neben der Projektförderung gehört es zu den Aufgaben der medico-Stiftung, strategische Debatten zu initiieren und zu unterstützen. Sie richtet regelmäßig Veranstaltungen aus, auf denen globale Entwicklungen, Bedingungen emanzipatorischen Handelns und angemessene Formen der Hilfe kritisch reflektiert werden.